Defibrillator (ICD) Selbsthilfegruppe Starnberg

Termine
jeden 2. Dienstag im Monat
Uhrzeit
18.00 - 20.00 Uhr

 

Ort
Kursraum 2, Oßwaldstr. 1, Klinikum Starnberg

In Deutschland erhalten pro Jahr ca. 25.000 Patienten einen lmplantierbaren Cardio-Defibrillator (ICD). Dieser Defibrillator kann zu langsame oder zu schnelle Herzrhythmusstörungen erkennen. Durch elektrische Impulse bringt er das Herz wieder in den richtigen Rhythmus.
Viele Menschen verunsichert aber die ­Situation, von einem ICD abhängig zu sein. Sie suchen den Kontakt zu Mitbetroffenen, die die gleichen Probleme haben und die Situation verstehen.
Unsere Defi-Selbsthilfegruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fragen aus dem Alltag zu beantworten.
Wir laden auch Fachreferenten wie Mediziner, Psychologen ­sowie Referenten der verschiedenen ICD-Herstellerfirmen für ­Vorträge in die Gruppe ein.
Die Selbsthilfegruppe findet mit Unterstützung der ­Medizinischen Klinik des Klini-kums Starnberg statt, Dr. med. Markus Beer, Ltd. Arzt Konservative Kardiologie, Lei-ter der Herzgespräche »Herz und Psyche«.


Ans prech partnerin
Elke Kilian, T 089 3162065
e.kilian.lv-by@defibrillator-deutschland.de